Hauptinhalt

Prüfungskalender

 Bewertung der Schülerinnen und Schüler der Schulen der Berufsbildung und Regelung der Diplomprüfungen (Beschluss der Landesregierung Nr. 1027 vom 09.10.18)

Prüfungskalender

Die Abschlussprüfung findet voraussichtlich im Schuljahr 2019/20 an folgenden Tagen statt:

: Notenkonferenz

: 1. schriftliche Arbeit

: 2. schriftliche Arbeit

: mündliche Prüfung

Wann die einzelnen Prüfungskandidaten/Prüfungskandidatinnen zur mündlichen Prüfung eingeladen werden, wird im Anschluss an die 2. schriftliche Arbeit bekanntgegeben.

Prüfungsfächer:

Die Prüfungsfächer für die Abschlussprüfung 2019/20 sind folgende:

1. schriftliche Prüfung:

2. schriftliche Prüfung:

Zur mündlichen Prüfung kommen alle Fächer der schriftlichen Prüfung

Der Prüfungsmodus:

Der Erfolg der Abschlussprüfung wird von mehreren Komponenten beeinflusst:

  1. die zwei schriftlichen Prüfungen: für jede schriftliche Prüfung können max. 10 Punkte erreicht werden.
  2. die mündliche Prüfung: auch bei der mündlichen Prüfung können max. 10 Punkte erreicht werden, wobei 80% für das Fachwissen und Anwendungswissen, 10% für den sprachlich-kommunikativen Bereich und 10% für den human-sozialen Bereich vergeben werden.
  3. der Jahresnotendurchschnitt: max. 10 Punkte werden für den Jahresnotendurchschnitt (Noten des zweiten Semesters) vergeben, wobei die Verhaltensnote und alle Fächer, außer Religion, einfließen.

Daraus ergeben sich 40 mögliche Punkte. Die erreichten Punkte werden durch 4 dividiert und man erhält die Endbewertung. Für ein positives Ergebnis der Abschlussprüfung werden mind. 6/10 benötigt.

Privatisten/Privatistinnen:

Die Prüfung kann auch von Privatisten/Privatistinnen abgelegt werden. Interessierte müssen dafür aber bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllen, bzw. Zusatzprüfungen ablegen.

Informationen dazu können Sie sich hier herunterladen:

Anmeldegesuch, Informationsblatt,