Hauptinhalt

Heimordnung

Heimordnung der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern

Die Fachschule für Landwirtschaft Salern bietet den Schüler/innen die Möglichkeit einer fachlichen Ausbildung im Bereich der ökologischen Berglandwirtschaft.

Die Schule und das Heim sind Orte der Bildung und Erziehung, welche nach christlichen und heimatverbundenen Grundsätzen erfolgen.

Mit der Entscheidung im Heim zu leben, verpflichtest du dich auch am Aufbau der Heimgemeinschaft mitzuwirken.

Damit sich alle wohlfühlen, ist es notwendig, dass jede/r Einzelne ein verantwortungsvolles, soziales Verhalten zeigt. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, gegenseitige Achtung, Verständnis füreinander, gutes Benehmen sowie gegenseitiges Grüßen sind für unsere Gemeinschaft von großer Bedeutung.

Wir unterstützen dich in deiner Persönlichkeitsentwicklung, fördern selbstverantwortliches Handeln und soziales Lernen in der Gemeinschaft.

Das gegenseitige Verhalten ist auf Vertrauen aufgebaut. Schwierigkeiten lassen sich durch ein offenes Gespräch klären und abbauen. Die Direktorin, die Erzieher/innen und die Lehrkräfte stehen diesbezüglich immer zur Verfügung.

Sorgen, Wünsche und Anliegen können die Schüler/innen im Kummerkasten deponieren.

Damit sich Gemeinschaft entwickeln kann, sind gewisse Regeln und Grundsätze notwendig und für alle verbindlich.

Tagesablauf 

Tagesablauf
Zeit Tagesablauf Ausnahmen
6:45 Uhr Wecken
7:00 Uhr Frühstück
8:00 Uhr -
12:15 Uhr
Unterricht Am Montag beginnt der Unterricht um 09:15 Uhr.
12:15 Uhr - 13:30 Uhr Mittagessen und Freizeit
13:30 Uhr - 16:30 Uhr Unterricht Am Freitag endet der Unterricht um 12:15 Uhr.
16:30 Uhr - 17:30 Uhr Marende und Freizeit Individuelle Gestaltung
17:30 Uhr - 18:50 Uhr Studierzeit Zimmer/Klassenstudium Die Studierzeit entfällt am Ausgangstag und am Freitag
19:00 Uhr Abendessen
19:30 Uhr - 21:00 Uhr Individuelle Freizeitgestaltung sowie geplante Aktivitäten
19:30 Uhr - 21:45 Uhr Individuelle Freizeitgestaltung sowie geplante Aktivitäten
22:00 Uhr Beginn Nachtruhe

Seitenanfang